Aus dem Themenbereich .

HORIZONT 2020 - Die 6. Gesellschaftliche Herausforderung: Infoveranstaltung zu den Fördermöglichkeiten und Ausschreibungen in den Bereichen Internationale Beziehungen, Geopolitik und Konflikt- und Friedensforschung

HORIZONT 2020 - Die 6. Gesellschaftliche Herausforderung:

Infoveranstaltung zu den Fördermöglichkeiten und Ausschreibungen in den Bereichen Internationale Beziehungen, Geopolitik und Konflikt- und Friedensforschung

Die NKS Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften organisierte gemeinsam mit der NKS Internationale Zusammenarbeit eine Veranstaltung zum Thema "HORIZONT 2020 – Die 6. Gesellschaftliche Herausforderung und die Fördermöglichkeiten im Bereich der Internationalen Zusammenarbeit".

Im ersten Teil der Veranstaltung informierte die Nationalen Kontaktstellen (NKS) über den Aufbau und die Schwerpunkte des Europäischen Forschungs- und Innovationsprogramms HORIZONT 2020. Der zweite Teil widmete sich den aktuellen Ausschreibungen und Beteiligungsmöglichkeiten im Arbeitsprogramm der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung, mit einem besonderen Fokus auf Ausschreibungen im Bereich der Internationalen Zusammenarbeit (Call – Europe as a Global Actor): http://www.nks-swg.de/de/ausschreibungen-2015-sc6.php

Agenda

09:30 – 10:00 Uhr Registrierung
10:00 – 10:10 Uhr Begrüßung
Angela Schindler-Daniels, Programmkoordinatorin, 6. Gesellschaftliche Herausforderung – Europa in einer sich verändernden Welt: Integrative, Innovative und Reflektierende Gesellschaften

10:10 – 11:10 Uhr
HORIZONT 2020 – ein Überblick inkl. Teilnahmebedingungen und Einordnung der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung in HORIZONT2020
Franziska Scherer, Nationale Kontaktstelle Sozial-, Wirtschafts-, und Geisteswissenschaften

11:10 – 11:20 Uhr Kaffeepause
11:20 – 12:30 Uhr
Die aktuellen Fördermöglichkeiten der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung mit Fokus auf die Ausschreibungen des Calls „EUROPE AS A GLOBAL ACTOR“
Christa Engel, Nationale Kontaktstelle Sozial-, Wirtschafts-, und Geisteswissenschaften

12:30 – 13:15 Uhr Mittagsimbiss
13:15 – 13:45 Uhr
Möglichkeiten der Drittstaaten Kooperation für Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaftler in Horizont 2020 (Rahmenbedingungen und Umsetzung der Kooperation mit internationalen Partnern; INT-1+2,)
Olaf Ripken, Nationale Kontaktstelle Internationale Zusammenarbeit (6. Herausforderung)

13:45 – 14:30 Uhr
Was brauche ich, um Erfolg in den EU-Programmen zu haben? (Beiträge aus der Sicht von Antragstellern und Beratern je 15 Minuten)
Erfahrungsbericht eines erfolgreichen Partners – Internationale Vernetzung und Zusammenarbeit im EU-Projekt (Erfolgreicher Antragsteller)
Erfahrungsbericht: Internationale Vernetzung als Koordinator (Angela Schindler-Daniels, Koordinatorin, Net4Society)
Diskussion und Möglichkeit für Fragen an die Berater und den erfolgreichen Antragsteller

14:30 – 14:45 Uhr Kaffeepause
14:45 – 16:00 Uhr Möglichkeit zur individuellen Beratung mit den Referenten der Nationalen Kontaktstellen (nach vorheriger Anmeldung)