Startseite


incons

Weiterführende Artikel

Aus dem Themenbereich :

High-level conference: “Trust - European Research Co-creating Resilient Societies”

Save the date for a high-level conference in Brussels at the Royal Academy of Sciences on 29-30 October 2015 entitled “Trust: Research Co-creating Resilient Societies” co-organised by the European Commission (DG RTD) and Net4Society.  weiterlesen: High-level conference: “Trust - European Research Co-creating Resilient Societies”.

Aus dem Themenbereich :

Ergebnisse der Ausschreibungen der Themen INSO-9-2015 und INSO 10-2015

Die NKS SWG hat Ihre Statistik für die Phase II des KMU-Instruments der 6. gesellschaftlichen Herausforderung (SC6) zum 1. Cut-off-date vom 18.03.2015 veröffentlicht. Die Statistik informiert über die Erfolgsquoten je Topic, Projektkosten, Fördersummen und weitere Eckdaten.  weiterlesen: Ergebnisse der Ausschreibungen der Themen INSO-9-2015 und INSO 10-2015.

Aus dem Themenbereich :

Auftaktveranstaltung für das neue Arbeitsprogramm 2016/2017 der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung, Berlin

Am 08.10.2015 veranstaltet die Nationale Kontaktstelle Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften gemeinsam mit der Humboldt-Universität zu Berlin in Berlin ihre Auftaktveranstaltung für das neue Arbeitsprogramm 2016/2017 der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung „Europe in a changing world – inclusive, innovative and reflective societies“. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.  weiterlesen: Auftaktveranstaltung für das neue Arbeitsprogramm 2016/2017 der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung, Berlin.

Aus dem Themenbereich :

Auftaktveranstaltung für das neue Arbeitsprogramm 2016/2017 der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung, Frankfurt

Am 27.10.2015 veranstaltet die Nationale Kontaktstelle Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften gemeinsam mit der Goethe-Universität Frankfurt in Frankfurt ihre Auftaktveranstaltung für das neue Arbeitsprogramm 2016/2017 der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung „Europe in a changing world – inclusive, innovative and reflective societies“. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.  weiterlesen: Auftaktveranstaltung für das neue Arbeitsprogramm 2016/2017 der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung, Frankfurt.

Aus dem Themenbereich :

Ankündigung Arbeitsprogramm 2016/17

Der Entwurf des neuen Arbeitsprogramms 2016/17 befindet sich derzeit in der EU-internen Abstimmung. Es wird erwartet, dass die Verabschiedung und Veröffentlichung des Arbeitsprogramms zum 13. Oktober 2015 erfolgt.  weiterlesen: Ankündigung Arbeitsprogramm 2016/17.

Aus dem Themenbereich :

Assoziierung Tunesiens zu Horizont 2020

Bis Ende 2015 soll ein Assoziierungsabkommen mit Tunesien unterzeichnet werden. Damit wäre es das erste arabische Land mit einer Assoziierung zu Horizont 2020.  weiterlesen: Assoziierung Tunesiens zu Horizont 2020.

Aus dem Themenbereich :

Ethikleitfaden für Horizont 2020-Projekte

Die Europäische Kommission hat eine aktualisierte Version des Ethikleitfadens für Forschungsprojekte in Horizont 2020 veröffentlicht. Auch bei den MSCA-Projektanträgen dient der aktualisierte Leitfaden der Kommission als wichtiges Hilfsmittel und erklärt, wie das "Ethics Self-Assessment" auszufüllen ist.  weiterlesen: Ethikleitfaden für Horizont 2020-Projekte.

Aus dem Themenbereich :

Mehrere Berichte zu RRI (Responsible Research and Innovation) veröffentlicht

Sowohl das EU-geförderte Projekt RRI Tools als auch die Expertengruppe der Europäischen Kommission zum Thema "Policy Indicators for Responsible Research and Innovation" haben neue Berichte zum Thema RRI erstellt.  weiterlesen: Mehrere Berichte zu RRI (Responsible Research and Innovation) veröffentlicht.

Aus dem Themenbereich :

Projekt OpenAIRE2020 veröffentlicht neue Factsheets zu Open Access in Horizont 2020

Das aus Horizont 2020 geförderte Projekt OpenAire2020 hat im Juli neue Factsheets zu Open Access veröffentlicht.  weiterlesen: Projekt OpenAIRE2020 veröffentlicht neue Factsheets zu Open Access in Horizont 2020.

Aus dem Themenbereich :

Ergebnisse der Ausschreibungen in der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung (SC6) im Jahr 2014 in Horizont 2020

Im Horizont 2020 Arbeitsprogramm 2014-2015 „Europe in a changing world: inclusive, innovative and reflective societies“ wurden im Jahr 2014 insgesamt 17 geöffnete Ausschreibungsthemen (Topics) veröffentlicht. Die Auswertung der Ausschreibungen informiert über Fördersummen, Laufzeiten, Erfolgsquoten und weitere Fakten.  weiterlesen: Ergebnisse der Ausschreibungen in der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung (SC6) im Jahr 2014 in Horizont 2020.

Aus dem Themenbereich :

Embedding SSH: Überblick über geförderte H2020-Projekte 2014 mit Beteiligung der Sozial- und Geisteswissenschaften

Die Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften sind neben den in der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung „Europe in a changing world: inclusive, innovative and reflective societies“ ausgeschriebenen Förderthemen zusätzlich als Querschnittsthema definiert. Eines der Ziele von Horizont 2020 ist somit die Einbettung ("embedding") der Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften (SWG) in alle Programmteile. Dieses "embedding" findet vor dem Hintergrund statt, dass die Verbundforschung in Horizont 2020 nicht disziplinorientiert erfolgt (wie im 7. Forschungsrahmenprogramm), sondern sich an gesellschaftlichen Herausforderungen orientiert.  weiterlesen: Embedding SSH: Überblick über geförderte H2020-Projekte 2014 mit Beteiligung der Sozial- und Geisteswissenschaften.

Aus dem Themenbereich :

European Sociological Association: Petition für eine stärkere Rolle der Sozial- und Geisteswissenschaften in H2020

Die “European Sociological Association” (ESA) hat eine Petition zur stärkeren Positionierung der Sozial- und Geisteswissenschaften in Horizont 2020 gestartet, die sich an das EU-Parlament, den Europäischen Rat sowie die EU-Kommission mit folgenden Forderungen richtet:  weiterlesen: European Sociological Association: Petition für eine stärkere Rolle der Sozial- und Geisteswissenschaften in H2020.